Alexander Michailowitsch Rodtschenko

(Sankt Petersburg 1891 – 1956 Moskau). Einer der wichtigsten Vertreter des russischen Konstruktivismus; seit den 20ger Jahren Maler und Grafiker.
(Sankt Petersburg 1891 - 1956 Moskau). Einer der wichtigsten Vertreter des russischen Konstruktivismus; seit den 20ger Jahren Maler und Grafiker. Ab 1921 wandte er sich dem Produktionismus (Ende der reinen Kunst, sozialer Charakter von Kunst)zu. Er befasste sich mit Theater, Film, Polygraphie, arbeitete mit bestimmter Typographie in der Werbung (Plakate, Illustrationen, Firmenschilder, diverse Reklamen) und entwarf Gebrauchsgegenstände. Enge Zusammenarbeit fand mit Majakowski statt. Er war der erste Künstler der UDSSR, der die Collagetechnik aufnimmt und kam über Dadaismus und Fotomontage zur Fotographie (bekannt für ungewöhnliche Perspektiven). Seit 1942 fand eine Abwendung von der Fotographie hin zur Malerei statt.